Müde vom Esoterik-Geschwafel?

Dem kann ich mich nur anschließen. Ein guter Lehrer stellt lediglich Fragen, die Dich selbst dazu befähigen, Deine eigenen Lösungen zu finden. Andererseits finde ich Gedankenanstöße sinnvoll. Doch in vielen Gruppen fällt mir eine Art „Bekehren“ auf, aber noch viel schlimmer: Du bist noch nicht so weit (wie wir). Doch wenn alles Eins ist, welchen Teil von sich selbst spiegelt derjenige, der mir das sagt? Ich für meinen Teil weiß, dass ich nichts weiß. Dass ich ebenso Lehrer wie Schüler bin, dass ich ebenso zuzuhören habe wie zu erzählen. Meine Intuition hilft mir mittlerweile sehr gut dabei zu spüren, was wann dran ist. Doch: Vom Konsumieren des Mainstreams unreflektiert auf Konsumieren von Esogruppen und -Botschaften umzuschwingen macht niemanden zu einem besseren Menschen. Du bist individuell und einzigartig! Sowas geht nicht ohne Denken 🙂

Spiritualität ist Punk!

0815Der Sommer geht zu Ende. Mit ihm wohl auch meine längere Phase der Sammlung, der Neuorientierung und des Schweigens. Ich habe die Zeit genutzt, um mich neu zu sortieren und Dinge, Umstände und Menschen in Liebe oder zumindest Neutralität loszulassen, die ihr „Verfallsdatum“ überschritten haben. Noch ist dieser Prozess nicht ganz abgeschlossen. Warum ich aber jetzt mein Schweigen breche und auf die Bloggerbühne zurückkehre, hat einen Grund. Ich möchte Dich nämlich was fragen. Was, das liest Du heute hier:

Bist Du auch so müde? Hast Du vielleicht auch genug von all den klugen und weisen Sprüchen, die tagtäglich auf Dich niederprasseln und die Dir erklären wollen, wie es geht, wie Du Dein Leben echt prima in den Griff bekommst und nebenbei die Welt rettest? Hast Du vielleicht auch das Gefühl, es sei alles gesagt? Hast Du möglicherweise auch die Schnauze voll, immer wieder denselben Kram immer wieder lesen zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 902 weitere Wörter

Advertisements