Bitte KEIN Affentheater!

29. Januar, Achtsamkeit hilft Tiere retten. Bitte lest und nehmt an der Petition teil. Ich grüße Euch herzlich ❤

gedankenteiler

[Foto: animal-public]

Stell dir vor: Du betrittst einen Tierpark. Im Hof bleiben immer wieder Besucher stehen. Du hörst Ausrufe wie „Sind die aber süß.“ Neugierig trittst du näher. Doch was DU siehst, ist alles andere als süß, sondern qualvoll. Dein Herz blutet beim Anblick der „Attraktion“. In einem kleinen Verschlag siehst du zwei unschuldige Lebewesen: Die Menschenaffen Dolly & Mimi. Ohne Klettermöglichkeit und vollkommen ohne Beschäftigungsmöglichkeit… Eindeutig Tierquälerei! Und das Veterinäramt? Nimmt das alles nicht ganz so genau. Statt den vorgeschriebenen 400 m² haben die beiden nur 9 m². Dem Amt schien das zu reichen. Den Tierschutzorganisationen jedoch nicht. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass Mimi & Dolly nun befreit sind. Die ganze Geschichte könnt ihr u.a. hier nachlesen:

http://www.peta.de/Wedemark-schimpansen?pk_campaign=2KV1-VictoryJan

Doch nicht nur der Organisation selbst verdanken die Schimpansen ihre Befreiung aus miserablen Zuständen, sondern auch 21.000 Unterstützern, welche die

DAS steht den beiden bevor ... [Foto: animal-public] DAS steht den beiden, nebst qualvoller „Dressur“…

Ursprünglichen Post anzeigen 159 weitere Wörter

Advertisements

2 Gedanken zu “Bitte KEIN Affentheater!

  1. Danke für diese Info!
    Das Schicksal der beiden Affen ist natürlich schrecklich, aber auch unabhängig davon sollte man das Geschäftsmodell „Unterhaltung mit Tieren“ nicht unterstützen – auch wenn die Gehege die vorgeschriebene Größe haben, die Affenhäuser neu sind oder die Tierpfleger liebevoll mit ihren Schützlingen umgehen. Artgerecht ist nur die Freiheit 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Tinteundpapier, das sehe ich ganz genauso, ich habe seit meiner Kindheit keinen Zoo oder ähnliche Modelle, bei denen Tiere benutzt werden, mehr genutzt. Aber ich setze mich gerne immer dafür ein, und ganz ehrlich: Wenn Mia nicht in den Zoo gegangen wäre, dann hätte womöglich niemand auf dieses Elend aufmerksam gemacht. Wir Menschen sind in der Verantwortung, achtsam mit unserer Umwelt umzugehen, und dazu gehört Respekt und Achtung, Wertschätzung und Liebe…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s