Business-Energetik, oder auch die Noetik des Erfolgs

Sabine C. Dreßler
Sabine C. Dreßler

Drei Jahre ist es jetzt her, dass ich diesen Artikel geschrieben habe.
Mittlerweile gibt es noch mehr Informationen darüber, so dass ich ihn jetzt als Klassiker nochmals überarbeitet habe:

Was Quantenphysik und Gehirnforschung mit Spiritualität und Energetik zu tun hat, und inwiefern sie im Business ein wichtiger Aspekt sein sollte.

Manch einer wird sich fragen, was diese Überschrift zu besagen hat und was um alles in der Welt Noetik sein soll.

Fangen wir doch genau HIER einmal an: Noetik oder besser noetische Wissenschaften sind ein relativ junger Wissenschaftszweig.

Er vereint ganz altes Wissen der Urvölker, Ur-Relligionen usw. mit den neuesten Ergebnissen und Möglichkeiten aus den Bereichen Medizin, Technik, Quantenphysik und Stringtheorie.

So wird eine Brücke geschaffen zwischen den Wurzeln der Menschheit und ihren Flügeln, ihrer Zukunft. 

Mehr und mehr kann heute wissenschaftlich belegt werden, was in der Spiritualität schon seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten gespürt, gelebt und praktiziert wird. Auf einmal werden die Denkweisen und Praktiken, für die Esoteriker oftmals belächelt und als Traumtänzer abgestraft wurden, salonfähig.

Nehmen wir einmal das Wasser-Experiment des jüngst verstorbenen Dr. Emoto.

Der japanische Forscher konnte in 12-jähriger Forschungsarbeit und in abertausenden von Versuchen wissenschaftlich nachweisen, dass Wasser in der Lage ist, Informationen und auch Gefühle und Bewusstsein sichtbar zu speichern.

Die dargestellten Wasserkristalle demonstrieren auf beeindruckende Weise das, was die Homöopathie schon immer gewusst hat: Wasser hat ein Gedächtnis und ist darüber hinaus Informationsträger.

Emotowasserkristalle

Was uns zu folgender Frage führt:

Wie kann Wasser einen Begriff abbilden bzw. wiederspiegeln, der außen auf das Gefäß geschrieben ist?

Wasser hat keine Augen, kann nicht lesen, also ist eine zwingende Schlussfolgerung, dass die Energie des Geschriebenen in einer gewissen Frequenz zu finden ist, die von den Wassermolekülen in Formen transformiert wird.

Wir Menschen bestehen zu 95 % aus Wasser. Wenn Du nun daran denkst, mit wie viel Informationen Du tagtäglich konfrontiert bist, (Werbung, Töne, Gerüche, Gespräche, Tabellen, Statistiken und vieles mehr) dann kannst Du davon ausgehen, dass Deine inneren Wassermoleküle den ganzen Tag in Turbo-Tempo sich umformen. Eine mögliche Quelle der Erschöpfung, wenn diese Informationen von Dir unterschiedlich bewertet werden.

Bewertest Du die einströmenden Informationen als durchweg positiv, wirst Du des abends weniger ermüdet in den Feierabend gehen. Genau umgekehrt ist es bei verstärkt negativen Bewertungen und vielen Wechselbädern der Gefühle.

Ereignisse oder Informationen zu bewerten, liegt in der (anerzogenen) Natur des Menschen. Der Verstand versucht darüber, Unbekanntes mit bereits erlebten Faktoren abzugleichen.

So will er einschätzen können, wie mit einer Informationen umgegangen werden soll. Ob sie Aufmerksamkeit auslösen soll, ob man in Habacht-Stellung gehen sollte, sie freudig wahrnehmen oder als Startpunkt für ein Umdenken z.B. betrachtet .

Spirituelle Menschen haben schon lange das Denken geprägt, auf derlei Art von Beurteilungen zu verzichten. Unter anderem auch deshalb, da sich Umstände, die für sich allein stehend eine Katastrophe bedeuten würden, im Nachhinein oft genug wichtige Wenden eingeläutet; letztendlich die wichtigsten Phasen eines Lebens gebracht haben.

„Also this shall pass“ gilt für besonders schöne Zeiten ebenso wie für besonders schlechte. Im Grund geht es weniger um das Nicht-Bewerten als darum, in seiner emotionalen Balance zu bleiben.

Grundsätzlich gilt es, im Leben Achtsamkeit und Aufmerksamkeit sehr hoch zu halten und das, was geschieht als „wichtig und notwendig“ (ich nenne es „wegig“) anzunehmen.

Statt sich dagegen zu sperren frag Dich, was Du aus der dargebotenen Situation möglicherweise zu lernen hast- oder aber auch inwiefern die Situation das eigene innere Denken und Fühlen, alte Gedankenmuster und Blockaden, wiederspiegelt.

Gehen wir zurück zum Wasser-Experiment. Diese Informationsenergien sind in einer Frequenz verfügbar, die unser Verstand nicht wahrnehmen kann – unser „Wesen“ auf einer anderen Ebene jedoch schon (Viele bezeichnen es als Bauchgefühl, Intuition).

Wir alle kennen es, mit jemandem „auf einer Wellenlänge“ zu sein. Ist Dir mal aufgefallen, dass dieser Eindruck bereits da ist, obwohl wir noch kein Wort mit jemandem gewechselt haben und erst im Laufe von Gesprächen feststellen, wie viele Gemeinsamkeiten es gibt?

Hier findet sich die Verknüpfung wieder zwischen den Informationen, die im Wasser in unserem Körper gespeichert und über unseren „Energiekörper“ nach außen getragen werden.

Der Heiligenschein auf Bildern und aus der Bibel existiert tatsächlich. Er ist Teil dieses Energiekörpers, der von  ähnlich hoch schwingenden Personen, als Resonanz wahrgenommen wird.

Für die Ungläubigen unter Euch: Energiekörper

Mit der Biophotonen-Messung, die vor 20 Jahren von Dr. Fritz-Albert Popp entwickelt wurde, kann die unsichtbare Zellstrahlung erfasst werden. Sie ist ein Bestandteil des Energiekörpers. Seit Jahren werden weltweit Forschungsgemeinschaften mit dem Ziel gegründet, den Energiekörper zu erforschen und eine Energiemedizin zu ermöglichen. Auf der Internetseite der “Deutschen Gesellschaft für Energetische und InformationsMedizin e.V.” sind interessante wissenschaftliche Aufsätze über dieses Thema veröffentlicht.

Akzeptieren wir also, dass sowohl unser geschriebenes Wort als auch Gedanken, Emotionen und Intention auf einer Ebene andere Personen erreichen, die vielen von uns bisher weder bekannt noch bewusst war.

Ich selbst bin ein HSP (HyperSensitivePerson) oder auch Empath. Ich nehme nicht nur völlig andere Schwingungsfrequenzen wahr als viele andere, sondern ich habe darüberhinaus auch folgende Erfahrung gemacht:

Die echte Intention sowie die Begeisterung für eine Sache lässt sich in der Werbung nach außen transportieren und erreicht auf diesem Weg Personen, die sich dessen oft genug nicht einmal bewusst sind.

Unser ganzer Lebensraum, das ganze Universum besteht aus Energie. Quantenphysik nachvollziehbar erklärt Dr. Wahnke in diesem Beitrag: https://www.youtube.com/watch?v=9r6Pd8L72DM&index=158&list=WL

Die Energie dessen, was wir denken, fühlen und schreiben, wenn wir eine neue Marketingaktion entwickeln, einen Werbetext verfassen oder eine Artikelbeschreibung werbewirksam schreiben, trägt also unsere damit verbundenen Energien in nullkommanix nach außen.

Nun ist es wichtig, sich vor allem über die wahre Intention bewusst zu sein. Nicht nur ich habe die Erfahrung gemacht, dass- je altruistischer meine Intention ist, desto mehr Resonanz bekomme ich von außen; desto erfolgreicher ist das, was ich als Werbemaßnahme erschaffen habe.

So kommen wir zur Physik des Erfolgs– oder eben auch, inwiefern spirituelle Energetik mit Business und Marketing zu tun hat.

Du hast ein Produkt, eine Dienstleistung, ein Konzept, dass die Welt oder das Leben des Einzelnen maßgeblich positiv beeinflussen und verbessern kann?

Perfekt, denn dann ist Deine Intention, genau das auf den Markt zu bringen. Geleitet von dem Wunsch,  anderen oder der Welt an sich zu helfen. Dass Du dafür auch entlohnt wirst, ist ein höchst willkommener Nebeneffekt, wichtig ist die Grundenergie, die damit ausgesendet wird.

Möchtest Du etwas auf den Markt bringen, was in erster Linie DIR die Taschen füllt und für andere eher schädlich ist (oder für die Welt), wirst Du früher oder später scheitern; denn die Matrix vergisst nie: Derart negative, egoistische Frequenzen werden wie ein Bumerang zu Dir zurück kommen- oder aber die Personen, die mit exakt diesen Schwingungen in Resonanz stehen, sind noch besser als Du und ziehen Dir das Geld aus der Tasche statt umgekehrt( das ist Karma, Baby).

Die neue Natur des Business‘ und Marketings macht sich also auf den Weg umzudenken. Zurück zu einem echten Win-Win mit potentiellen Kunden, zurück zum Andere-bereichern statt nur selbst zu kassieren. Mit den richtigen Kern-Intentionen und entsprechenden, mit positiven Frequenzen gefülltem Marketing lässt sich heute auf völlig neuer Ebene ein Kundenklientel erreichen, das  sonst niemals zu uns gefunden hätte. Je besser diese Energien nach außen transportiert werden, umso größer wird dieser Erfolg um sich greifen.

Denn auch das „Gesetz der Anziehungskraft“ spielt hier mit hinein: Gleich und gleich gesellt sich gern, Gutes zieht Gutes nach sich. Ebenso wie an einem Tag, wo wir mit dem falschen Fuß aufgestanden sind, der ganze Rest meist ebenso bescheiden wird.

Für unser Business, unsere Werbung bedeutet dies, dass Personen über die seltsamsten „Zufälle“ zu uns kommen. Denn auch in diesem Punkt spiegelt die Matrix die Resonanzen zurück, die ausgesendet werden- und bringt auf diese Weise Personen zusammen, von denen der eine hat, was der andere braucht.

Interessant- für die eher Ungläubigen- mag in dieser Hinsicht ein Experiment sein, in welchem Gedanken in Indien „gesendet“ und in Frankreich empfangen wurden: http://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/technik/gedanken-von-gehirn-zu-gehirn-ueber-das-internet-uebertragen-13371998

Ein weiterer Meilenstein, der belegt, dass moderne Energetik nicht mehr aus dem täglichen Leben wegzudenken sein sollte.

Eso-biz at its best, wie ich es nenne, oder aber AoM- the art of marketing.

Wie Du selbst dorthin kommen kannst, oder welche Marketingansätze in diesem so anderen Fall nötig und praktikabel sind, erkläre ich in meinen Newslettern und Artikeln.

[Sabine Dreßler, HSP und Empath über die positive Nutzung von Hypsersensibilität und empathischer Wahrnehmung in Business und Marketing. Auch coacht sie Personen, die für sich selbst HSP als Auslöser für Stress, Depressionen und Burnout erkennen.]

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Business-Energetik, oder auch die Noetik des Erfolgs

  1. Pingback: AHA-Erlebnisse, die Dein Leben völlig auf den Kopf stellen – Blogparade | flowngrow

  2. Pingback: Treibstoff-Marketing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s